Paketsortieranlage der DHL Sorting Center GmbH Success story
19/07/22

DHL Sorting Center GmbH: Umfassendes Planungskonzept für DHL-Paketzentren

Autor: Christoph Kokew

Um die Planungsprozesse zu digitalisieren und effizienter zu gestalten, arbeitet die DHL Sorting Center GmbH mit CIDEON zusammen. Gemeinsam haben die beiden Unternehmen nun ein Konzept für die weitere Digitalisierung der Planung entwickelt und umgesetzt. 

Der Unterneh­mensbereich Post & Paket Deutschland von Deut­sche Post DHL Group baut regelmäßig neue Paketverteil­zentren, im Schnitt eines pro Jahr. Dafür zuständig ist die 2014 eigens dafür gegründete Tochterfirma DHL Sorting Center GmbH. „Die Paketzentren, die wir aktuell planen und bauen, sind extrem leistungs­fähig und hochtechnisiert. Bis zu 50.000 Packstücke werden dort pro Stunde sortiert und verteilt“, erklärt Frank Fisser, Geschäftsführer der DHL Sorting Center GmbH. Um die Planungsprozesse zu digitalisieren und effizienter zu gestalten, arbeitet die DHL-Toch­terfirma von Beginn an mit CIDEON zusammen.

Die DHL Sorting Center GmbH sortiert und verteilt an den einzelnen Paketzentren etwa 50.000 Packstücke pro Stunde Bild: DHL Sorting GmbH 

Potenziale finden und ROI bestimmen mit dem Discovery Workshop

Die Zusammenarbeit zwischen CIDEON und der DHL-Tochter begann zunächst mit der Implementierung einzelner Lösungspakete von Autodesk im System von DHL. CIDEON bot daher einen Discovery Workshop an. Darin wurde zunächst eine Bestandsaufnahme gemacht und erfasst, wo das Unternehmen aktuell steht, was optimiert werden kann und welche monetären Werte Optimierungen hätten.

Austausch und hohe Detailgenauigkeit - die Knackpunkte

Als zentrale Optimierungspotenziale identifizierten CIDEON und die Mitarbeiter von Post & Paket Deutschland die Effi­zienz der Planung und die Vernetzung mit Lieferanten. Für die Realisierung der Paketverteilzentren arbeitet der Bonner Konzern mit bis zu 20 Lieferanten wie Stahlbauern oder Anbietern für Fördertechnik zusammen. Die dazugehörigen Fabrik- und Anlagenmodelle müssen von der DHL Sorting Center GmbH koordiniert und geführt werden.

Fisser: „Wir brauchten daher eine zentrale Kommunikations­plattform, über die wir Modelle, Pläne, Änderungen und Infos schnell an unsere Partner verteilen können. Das zu automati­sieren und zu systematisieren war unser größtes Ziel.“

Ein weiterer Knackpunkt in der Planung ist die hohe Detail­genauigkeit. Da die Paketzentren vor allem in Ballungs­räumen benötigt werden, in denen der Platz für die Hallen begrenzt ist, muss die Planung sehr präzise erfolgen. Circa 40.000 m2 Fläche haben die Planer in einem Paketzentrum zur Verfügung.

Umfassendes Planungskonzept statt einfacher Software 

Um den Herausforderungen ganzheitlich zu begegnen, entwickelte CIDEON ein umfassendes und nachhalti­ges Planungskonzept. Konkret bestand das Konzept aus einer CAD-Umstellung bzw. Optimierung, der Implementierung eines internen Datenmanagements und der Anbindung des Datenmanagements an ein cloudbasiertes Common Data Environment, kurz CDE, das als Austauschplattform mit den Lieferanten fungiert. „Es ging nicht darum, einfach nur Software zu implementieren. Es sollte ein optimales Zusammenspiel der verschiedenen Bereiche geschaffen werden, mit einheitlicher Datenbasis, strukturierten und automatisierten Aufgaben und einer deutlich beschleunigten Planungsdauer“, beschreibt Christof Ott, Principal Solution Manager bei CIDEON die komplexe Planungssituation.

Von Bonn in alle Welt - die Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Post- und Logistikkonzern. Bild: DHL Sorting GmbH 

Optimierte Layoutplanung, unkomplizierter Austausch über die Cloud mit BIM 360

Die CAD-Ebene bildet die Basis für die Planung inner­halb der DHL Sorting Center GmbH. Hier implementierte CIDEON das Factory-Design-Konzept mit Inventor und Navisworks. Vor allem Navisworks erwies sich als prakti­sches, intuitives Tool, um CAD-Dateien zusammenzuführen und zu visualisieren.

Die Kommunikation mit externen Partnern und Lieferanten wurde mit BIM 360 in die Cloud ausgelagert. Auf der Aus­tauschplattform erhält jeder Lieferant ein eigenes Verzeich­nis, in dem er Dokumente hochladen und administrieren kann. Alle Berechtigten haben so zeit- und ortsunabhän­gig Zugriff auf die aktuellen Dateien. In die Plattform ist der Large Model Viewer integriert, mit dem sich sowohl die DHL-Mitarbeiter als auch die Lieferanten die 3D-Modelle ohne zusätzliche Installation ansehen können.

Datenmanagement mit Autodesk Vault und der CIDEON Toolbox

Als weiteres Tool implementierte CIDEON Autodesk Vault. Vault optimiert dabei nicht nur das interne Daten­management, sondern ist auch an BIM 360 gekoppelt. So werden sowohl die internen als auch externen Dateien stets synchronisiert. Ein Beispiel: Legt ein DHL-Mitarbeiter CAD-Planungsdaten in Vault an, werden diese mit einem definierten Revisions-Status mit der Cloud synchronisiert und den Lieferanten automatisiert in BIM 360 zur Ver­fügung gestellt.

Mehrwert für DHL Sorting Center GmbH 

  • Hocheffiziente Kollaboration mit Lieferanten durch eine einheitliche Austauschplattform in der Cloud, die allen Zugriff auf den aktuellen Datenbestand gewährt – und das unkompliziert über einen Web-Browser ohne zusätzliche Installationen.
  • Optimiertes internes Datenmanagement durch das PDM-System Vault und der individuell angepassten CIDEON Vault Toolbox zur Automatisierung von Routineaufgaben sowie der Entwicklung von Workflows.
  • Effizientere Planung und Prozesse / beschleunigte Planungsdauer durch das Planungskonzept, das verschiedene Software vernetzt, Routineaufgaben und Fehler reduziert und Abstimmungsprozesse beschleunigt.
  • Zentrale, nachvollziehbare Administration durch BIM360 und Vault durch Versionierung, Mängeltracking und Aufgabenmanagement.

Planungskonzept im laufenden Betrieb

Mithilfe des Planungskonzepts, der Autodesk-Lösungen sowie der Erweiterung durch die CIDEON Tools gelang es der DHL Sorting Center GmbH, die angestrebte Verbes­serung der Effizienz und der Lieferantenkommunikation zu erzielen. Ein weiterer Zugewinn in der Planung ist, dass es gelingt, die Detailplanung nach vorne zu verlagern und Kollisionen frühzeitig zu ent­decken.

Lesen Sie mehr!

Sie wollen mehr über das spannende Projekt erfahren? Dann lesen Sie unseren kompletten Referenzbericht! 

Zum Referenzbericht DHL Sorting Center

 

DHL Sorting Center GmbH 

Die DHL Sorting Center GmbH wurde 2014 als Technologie-Start-up von der deutschen Post DHL Group gegründet. mit Firmensitz in Bonn entwickelt und errichtet die DHL Sorting Center GmbH mit großer Dynamik innovative neue Paketsortierzentren für den Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt ausgewiesene Experten für die Gestaltung und Inbetriebnahme zukunftsweisender, komplexer und innovativer Systemlösungen im Bereich Technik und IT. 

 

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

CIDEON Virtual Customer: Prozesseffizienz "virtuell" greifbar

RAMPF und CIDEON: neue ECTR Schnittstelle für mehr Performance

Der Unterschied zwischen PDM und PLM

 

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen