Engineering
10/01/19

Cideon Cloud CAD Integration für SAP PLM – Die neue Datenbrücke auf dem Weg zum Standard

Autor: Gregor Karasinsky

Mietmodelle sind im Trend. Das gilt mehr denn je auch für Unternehmensanwendungen, die noch vor wenigen Jahren ausschließlich als On-Premise-Lösungen verstanden wurden. Möglich macht es die rasante Entwicklung von Cloud-Technologien. Für Software-Hersteller wie Onshape und Cideon ergeben sich dadurch ganz neue Perspektiven für die Zusammenarbeit. Ein Blick hinter die Kulissen mit Rolf Lisse.

Etwas Theorie vorab

Software-Anwendungen als Mietmodelle sind Kern des „Cloud-Computing“. Die Vorteile liegen auf der Hand und bieten selbst für wertschöpfende Bereiche wie die CAD-Konstruktion, die auf Basis des klassischen „Lizenz-pro-Arbeitsplatz-Modells“ seit Jahrzehnten gewachsen sind, stichhaltige Argumente: Die Nutzung von CAD-Online-Anwendungen - so gesehen eine Art Dienstleistung - erspart nicht nur teure Software-Lizenzen, Admin- und Infrastrukturaufwände, sondern ermöglicht auch eine bis dato unerreichte Flexibilität: Stichwörter sind mobile Büros und der ortunabhängige Zugriff auf die Anwendung. Zudem kommen Cloud-basierte CAD-Abo-Modelle mittlerweile mit ganz neuen funktionalen Möglichkeiten und Sicherheitsstandards daher. Letztere sind durch den Einsatz von hochsicheren Rechenzentren für gewöhnlich sogar höher als die Sicherheitsstandards von Firmenservern.

Um keinen falschen Eindruck zu erwecken: Natürlich spricht auch weiterhin einiges für den Einsatz von On-Premise-Lösungen, und die Konstruktionsunterstützung wird auf längere Sicht gesehen eine Einzelfallentscheidung bleiben. Allerdings bieten der Markt und die technologische Entwicklung mittlerweile Alternativen, was allen voran den Anwendern zugutekommt.

Fruchtbare Zusammenarbeit

Onshape ist eines dieser modernen Konstruktionswerkzeuge und beweist eindrucksvoll, dass Cloud-basierte CAD-Systeme im Markt angekommen sind. Und damit auch anspruchsvolle Anforderungen an eine zukunftssichere CAD-Anwendung meistern. Auf der anderen Seite bietet Cideon mit seinen Software-Lösungen für die Engineering-SAP-Integration auch Unterstützung für unterschiedliche Szenarien und Anwendungen auf Basis klassischer On-Premise-Technologien. Mit Onshape reiht sich nun auch erstmalig eine Cloud-CAD-Anwendung in das Integrationsportfolio ein.

Die Onshape SAP Integration ist in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller Onshape selbst entstanden und seit einigen Monaten im Onshape APPstore und im SAPAppcenter verfügbar. Die Software, mit der Cideon moderne, Cloud-gestützte CAD-Anwendungen wie Onshape mit SAP verknüpft, heißt Cideon Cloud CAD Integration (CCI). Für den Kunden werden SAP seitig Artikelstammsätze (SAP Materialstamm) und SAP Stücklisten integriert, die auf Onshape Daten basieren und im SAP erzeugt bzw. aktualisiert werden. Der Clou: Das Ganze funktioniert sowohl mit dem klassischen SAP ERP (ECC 6.0 EHPx) als auch mit S/4HANA – der neuen Unternehmens-Cloud von SAP, die im ERP-Kontext zweifellos der zukünftige Standard ist. Für beide Szenarien fungiert die SAP Cloud Plattform (SCP) als Integrationsplattform und unterstützt sowohl die NEO- als auch Cloud Foundry Umgebung.

CCI mobile APP auf der SCP Cloud Foundry UmgebungDie Cideon Cloud CAD Integration (CCI) mobile APP auf der SCP Cloud Foundry Umgebung. CCI ist die Software, mit der Cideon moderne, Cloud-basierte CAD-Systeme wie Onshape mit SAP verknüpft.

Das Potential für mehr

Kommunikation ist alles. Wenn dann noch „die Chemie stimmt“, sind die Voraussetzungen für eine aussichtsreiche Zusammenarbeit geschaffen. Aus diesem Grund war Rolf Lisse, Leiter Entwicklung bei Cideon, gemeinsam mit zwei Kollegen aus der Produktentwicklung im November 2018 zu Besuch bei Onshape in Arlington PA, USA. Das Ziel: Gegenseitiger Informationsaustausch zum aktuellen Stand und zu den neuesten Funktionalitäten sowie die Roadmap zur weiteren Zusammenarbeit in Sachen SAP Integration. Die Gespräche waren vom Start weg inspirierend und von gegenseitigem Vertrauen geprägt. Nicht nur das: Die Motivation, etwas ganz Neues und Wertschaffendes gemeinsam zu erreichen, war über den gesamten Zeitraum bei allen Beteiligten spürbar. So konnten die Weichen für die nächsten Entwicklungsschritte zu einer noch leistungsfähigeren SAP Integration gestellt werden.

Rolf_LisseRolf Lisse ist Leiter Entwicklung bei Cideon und strategisch maßgeblich an der Entwicklung der Onshape SAP Anbindung im Zuge der Cideon Cloud CAD Integration beteiligt.

Im Detail

Onshape bietet mit dem integrierten Release Management diverse Funktionalitäten, die bisher lediglich mit klassischen PDM-Systemen abgebildet wurden. So können beispielsweise Entwicklungsstände versioniert und durch Freigaben revisioniert werden. Spätestens bei der Freigabe ist es jedoch sinnvoll, auch eine Artikelnummer zu hinterlegen, die dann die logistische Repräsentanz im ERP widerspiegelt.

Im Zuge der weiteren Optimierung der SAP Integration soll die Möglichkeit geschaffen werden, dass sich Onshape Konstrukteure die SAP Artikelnummer (SAP Materialnummer) direkt aus dem Onshape Freigabe Workflow heraus generieren können. Die Artikelnummer wird damit bei der Revisionierung im Modell hinterlegt. ERP-seitig sind die Ziele ebenfalls definiert: Die Onshape Revision soll zukünftig in den korrespondierenden SAP Business Objekten und - sofern gewünscht - im SAP Änderungsdienst abgebildet werden. Voll automatisiert, versteht sich.

CCI GrafikWeiter verbessert wird auch die Zusammenarbeit mit Folgeprozessen: Aus gutem Grund, da der Zugriff auf die CAD-Modelle und Zeichnungsinformationen in der jeweils gültigen Version für SAP ERP Anwender aus den Bereichen Einkauf, Verkauf oder Produktion wichtig für ihre Arbeit ist. Der direkte Absprung aus dem revisionierten SAP Business Objekt auf das korrespondierende Onshape CAD-Modell oder auf die Zeichnung wird daher ein weiterer Meilenstein in der gemeinsamen Entwicklungsarbeit sein.

Verfügbarkeit und Ausblick

Auch wenn schon viel erreicht wurde, gibt es noch einiges zu tun: Das erste Deployment der funktionalen Erweiterungen ist für Co-Innovation Kunden im ersten Quartal 2019 und eine generelle Verfügbarkeit für den Sommer 2019 geplant. Damit liegen Onshape und Cideon nicht nur „voll im Trend“ sondern auch optimal im Plan: Schließlich wollen Produkthersteller auch zukünftig ihre Engineering-Daten verwalten und müssen diese vielleicht schneller als gedacht einem Cloud-gesteuerten Gesamtprozess zuführen.

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen