Tipps & Tricks für Inventor: Symboltext mit iProperties füllen

Symbole im Inventor: iProperties in selbsterstellten Symbolen

Die Wiederverwendung von Ressourcen ist immens wichtig - das ist hinreichend bekannt. Ebenso können in der CAD-Konstruktion wieder- oder zweitverwendete Daten nützlich sein. Vor allem dann, wenn dadurch ein effizientes und transparentes Arbeiten in Inventor, im Sinne einer für alle Akteure verständlichen und eindeutigen Zeichnung, ermöglicht wird. Im konkreten Fall wollen wir Werte, die in Bauteilen oder Zeichnungsableitungen ohnehin schon in den iProperties eingetragen werden, in selbsterstellten Symbolen (wieder)verwenden.

Werte in iProperties in Symbole übernehmen

Erstellen Sie zunächst ein neues Symbol in Inventor. Sie können eine Geometrie zeichnen, zum Beispiel ein Rechteck, und anschließend den Text platzieren. Mit der Symbol-Erstellung im Inventor beschäftigen wir uns übrigens in einem separaten Blog-Beitrag.

Symboltext mit iProperties füllen: Eigenschaften-ModellLegen Sie nun fest, woher Inventor den Wert für die Eigenschaft nehmen soll - die Optionen sehen Sie im Pulldown-Menü im Bild links dargestellt. In unserem Beispiel starten wir mit „Eigenschaften – Modell“. Im Feld dahinter wählen Sie die Eigenschaft, die übernommen werden soll.

 

 

Symboltext mit iProperties füllen: Textparameter einfügen aus Modell

Achtung: Vergessen Sie nicht „Textparameter einfügen“, im Bild rechts rot umrahmt, zu aktivieren, um die Eigenschaft ins Textfeld zu übernehmen. Bei Bedarf können Sie weiteren Text vor und hinter der Eigenschaft platzieren. Speichern Sie nun Ihr Symbol ab.

Symboltext mit iProperties füllen: Symbol Bauteilnummer

Symboltext mit iProperties füllen: Textparameter einfügen aus ZeichnungMit Eigenschaften aus der Zeichnung gehen Sie genauso vor, nachdem Sie im Pulldown-Menü „Eigenschaften – Zeichnung“ gewählt haben.

Symboltext mit iProperties füllen: Symbol Bestandsnummer

 

 

 


Symboltext mit iProperties füllen: Modelldatei mit Wert in der Eigenschaft „Bauteilnummer“ eintragenIm nächsten Schritt erstellen Sie eine Modelldatei und tragen einen Wert in der Eigenschaft „Bauteilnummer“ ein (siehe Bild links).

Zeichnungsableitung mit Modell und Wert in der Eigenschaft „Bestandsnummer“Erstellen Sie nun eine Zeichnungsableitung, platzieren Sie Ihr Modell darauf und tragen Sie einen Wert in der Eigenschaft „Bestandsnummer“ ein (siehe Bild links).

 

Wenn Sie nun die Symbole in Ihren Zeichnungen verwenden, greift Inventor auf die angegebenen iProperties zu.

Symboltext mit iProperties füllen: Inventor greift auf angegebene iProperties zu

Tipp: Im nächsten Beitrag dieser Reihe erfahren Sie, wie Sie ein Symbol in Inventor erstellen, das benutzerdefinierte Eigenschaften aus Ihren Modellen übernimmt.

Sie möchten sich noch besser in Autodesk Inventor zurechtfinden? Dann werfen Sie jetzt einen Blick auf unsere Trainings:

Inventor Trainings entdecken

Diesen Artikel teilen ...

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Daniel Pasing, Customer Success

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen erfahren? Unser Customer Success ist für Sie da.
daniel-pasing

Entdecken Sie weitere Artikel über ENGINEERING

Tipps und Tricks: Blöcke auflösen in AutoCAD Mechanical CIDEON Conify jetzt auch mit ECAD-Anbindung Konstruktion und Fertigung der Zukunft: Autodesk State of Design & Make Report Funktionen und Vorteile von SAP ECTR Direktintegrationen