Nachhaltigkeit in Transport und Logistik dank Autodesk CAD-/PDM-Lösungen

Verladeterminal von CargoBeamer

Der Klimawandel wird immer spürbarer und Unternehmen werden in Zukunft verstärkt in die Pflicht genommen, diesem entgegenzuwirken. Besonders betroffen sind energieintensive Branchen wie die Chemie- und Metallindustrie. Aber auch die Logistikbranche spielt eine zentrale Rolle im globalen Kampf gegen den Klimawandel. In diesem Artikel stellen wir Ihnen unseren Kunden CargoBeamer vor, ein Logistikunternehmen, das Lösungen für einen nachhaltigen Gütertransport entwickelt, und gehen auf die Herausforderungen und Chancen der Branche ein.

Warum ist die Logistikbranche so wichtig für die Verkehrswende?

Die Logistikbranche spielt eine entscheidende Rolle für die Verkehrswende, denn eine effiziente Logistik ermöglicht es, Güter mit möglichst geringem Aufwand und Ressourceneinsatz zu verteilen. Dies trägt zur Reduzierung von Emissionen bei, da weniger Kraftstoff verbraucht und weniger Treibhausgase ausgestoßen werden.

Zusätzlich können Logistikunternehmen von fortschrittlichen Technologien profitieren, um zum Beispiel Routen zu optimieren, Leerfahrten zu vermeiden und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dies trägt zur Verringerung der Umweltbelastung bei.

Ein weiterer Aspekt ist die Optimierung der Versorgungsketten. Die Branche kann dazu beitragen, die Umweltauswirkungen von Warentransporten zu reduzieren und so die Nachhaltigkeit der gesamten Lieferkette zu verbessern.

Insgesamt ist die Logistikbranche ein wichtiger Akteur bei der Umsetzung der Verkehrswende, da sie maßgeblich zur Reduzierung der verkehrsbedingten Emissionen beitragen kann. Die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Praktiken in der Logistik sind daher von entscheidender Bedeutung, um die Ziele der Verkehrswende und des Klimaschutzes zu erreichen.

Zug transportiert Güter nachhaltig durch Deutschland

Welche Rolle spielt der Schienenverkehr für mehr Nachhaltigkeit in der Logistik?

Um in Zukunft weniger CO2 auszustoßen und Energie effizienter zu nutzen, braucht es eine Mobilitätswende, insbesondere in der Logistikbranche. Der Schienenverkehr steht dabei besonders im Fokus, da er in der Regel umweltfreundlicher ist als der Straßenverkehr. Im Vergleich zum Transport per LKW verursacht ein Güterzug pro Tonnenkilometer nur ein Viertel der CO2-Emissionen.

Gleichzeitig sind Züge effizienter beim Energieverbrauch. Elektrifizierte Bahnstrecken können sogar mit erneuerbaren Energien betrieben werden, was die Umwelt zusätzlich entlastet. Ein weiterer positiver Effekt ist die Entlastung von Straßen und Autobahnen.

Schienentransporte eignen sich besonders gut für Langstreckentransporte und den Transport großer Gütermengen. Sie sind daher eine effiziente Wahl für den Transport von Gütern über weite Entfernungen.

Damit der Schienenverkehr in Zukunft zunehmend an Bedeutung gewinnt und wichtige Aufgaben im Transport und der Logistik übernehmen kann, braucht es intelligente Lösungen und innovative Unternehmen, die sich mit genau diesen Herausforderungen beschäftigen.

CargoBeamer Verladetechnik an einem Terminal

Wie CargoBeamer die Verkehrswende auf die Schiene bringt

Das Ziel des 2003 gegründeten Unternehmens ist es, Güter vom LKW auf die Schiene zu verlagern. Dafür hat CargoBeamer mithilfe von CIDEON eine Vielzahl an Autodesk Softwarelösungen für die Bereiche MCAD, ECAD, BIM und PDM eingeführt.

CargoBeamer nutzt die Autodesk Product Design & Manufacturing Collection in Kombination mit EPLAN Electric P8 und die CIDEON Inventor Toolbox sowie die Vault Toolbox. Besonders das in der Collection enthaltene PDM-Programm Autodesk Vault steht über das gesamte Unternehmen hinweg als eine Single Source of Truth für technische Informationen zur Verfügung. Seit kurzem nutzt CargoBeamer darüber hinaus die Autodesk Architecture, Engineering & Construction Collection, um die Konstruktion und Entwicklung weiter voranzutreiben, denn die klassischen Gewerke Architektur und Mechanik bilden Synergien in der BIM-Methodik.

Das Ergebnis? Dank der effizienten CargoBeamer Technologie nimmt der LKW-Umschlag wesentlich weniger Zeit in Anspruch als eine konventionelle Kran-Verladung. Die Be- und Entladung eines ganzen Zuges mit bis zu 36 Aufliegern kann in unter 20 Minuten erfolgen.

Sie möchten mehr über unser Projekt mit CargoBeamer erfahren? Dann lesen Sie jetzt unseren Referenzbericht.

Zum Referenzbericht

Diesen Artikel teilen ...

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Daniel Pasing, Customer Success

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen erfahren? Unser Customer Success ist für Sie da.
daniel-pasing

Entdecken Sie weitere Artikel über SUCCESS STORY

Autodesk Construction Cloud im Fokus: Wie die innovative Lösung Mechanik und Bau vereint Vorteile und Anwendungsbereiche von 3D-Laserscanning Software-Updates: Chancen erkennen, Potenziale nutzen Nachhaltigkeit in Transport und Logistik dank Autodesk CAD-/PDM-Lösungen