Success story
12/01/21

ECT-KEMA GmbH: Mit Autodesk Vault und der CIDEON Vault Toolbox Daten revisionssicher automatisiert

Autor: Christoph Kokew

Die ECT-KEMA GmbH gehört zu den internationalen Markt- und Technologieführern für Spezial-Extruder. Bei der Zusammenführung verschiedener Daten in ein Produktdatenmanagement-System (PDM-System) setzte das Unternehmen auf Autodesk Vault und die CIDEON Vault Toolbox. 

Die Extruder von ECT-KEMA sind in der Lage, filigrane keramische Wabenkörper, wie sie beispielsweise für Rußpartikel­filter benötigt werden, zu formen. Damit leistet das Unternehmen heute weltweit einen wichtigen Beitrag zur Minderung von Immissionen.

Autodesk Vault: PDM-System speziell für Konstrukteure

Bei der Wahl eines passenden PDM-Systems fiel die Ent­scheidung schnell auf Autodesk Vault. Das lag zum einen daran, dass die ECT-KEMA mit Autodesk Inventor und Mechanical bereits mehrere Autodesk-Lösungen nutzte, die optimal mit Vault kompatibel sind.

Autodesk Vault wurde speziell entwickelt, um Konstrukteure bei der Dokumentation und Verwaltung ihrer Konstruktionsdaten zu unterstützen. Funktionen wie das zentrale Verzeichnis für Projektdaten oder die automati­sche Datenorganisation entlasten Mitarbeiter in der Konst­ruktion bei ihrer täglichen Arbeit.

Das Portfolio von ECT-KEMA umfasst komplette klein- und großformatige Extrusionsanlagen
für die Aufbereitung und Formgebung von keramischen Rohstoffen.

Herausforderung Datenmigration

Die Migration der Bestandsdaten in ein neues System ist immer einer der größten Knackpunkte bei der Implementie­rung eines PDM-Systems. Ein besonderes Augenmerk lag daher auf der Revisionstabelle, die auf die vorhandenen Zeichnungen aktualisiert werden musste. Damit die Konstrukteure der ECT-KEMA das volle Potenzial von Autodesk Vault nutzen konnten, veranstaltete CIDEON Schulungen direkt vor Ort.

Schnelle Umstellung auf Vault - Optimierung mit der CIDEON Vault Toolbox

Acht Wochen nach dem ersten Workshop waren die Ein­führung von Autodesk Vault und die Zusammenführung der Daten abgeschlossen. In einem nächsten Schritt folgte eine Erweiterung und Optimierung der Vault Standardversion mit der CIDEON Vault Toolbox. Die Bilanz fällt durchweg positiv aus:

Nach der Implementierung von Autodesk Vault können Konstrukteure sowie Mitarbeiter aus Einkauf und Fertigung jederzeit auf die Zeichnungs- und 3D-Daten zugreifen.

Autodesk Vault hat die optimale Basis geschaffen, um die Daten einheitlich zu strukturieren und allen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen. Die CIDEON Toolbox hat durch die vielen hilfreichen Funktionalitäten und durch die automatisierten Prozesse noch einmal einen erheblichen Mehrwert hinzu­gefügt.

Lesen Sie mehr!

Sie wollen mehr über das spannende Projekt erfahren? Dann lesen Sie unseren kompletten Referenzbericht! 

 

Zum Referenzbericht

 

ECT-KEMA GmbH 

Die ECT-KEMA GmbH, mit Sitz in Girbigsdorf, entwickelt, produziert und vertreibt Maschinen und Anlagen für die Fein- und die Technische Keramik. Eines ihrer Spezial-gebiete ist die Entwicklung von innovativen Extrudern zur Formgebung filigraner keramischer Wabenkörper, die weltweit Einsatz in verschie­denen industriellen Anwendungen finden. 

 

Diesen Artikel teilen ...

Kommentar verfassen