Lesetipp: "Das Gespinst der Digitalisierung"

Abstrakte Grafik zum Thema Digitalisierung

Für viele ist die Digitalisierung eine Frage der Technik. Das stimmt schon lange nicht mehr. Wenn Technik und Technologie uns so nahekommen, dass manche nicht mehr wissen, wo der Mensch aufhört und die Maschine anfängt, ist es höchste Zeit, dass sich alle damit beschäftigen, wie wir das gestalten wollen.

Viele in der Industrie haben verstanden, dass die Digitalisierung sie unmittelbar betrifft. Ihre Produkte werden zu vernetzten, manchmal autonom agierenden Systemen, die als Basis für neuartige Dienste etwa in Form von Industrie-Apps dienen können. Der Weg dahin führt über die Infragestellung des eigenen Geschäftsmodells und die Bereitschaft, völlig neu zu denken. Die Zahl der Unternehmen im deutschen Mittelstand, aber auch weltweit wie in den USA und in China, die diesen Weg einschlagen, steigt schneller als gedacht. Aber an der Schwelle zum Internet der Dinge können wir entscheiden, ob wir dem aus dem Silicon Valley vorgegebenen Stil folgen oder unserer europäischen Ethik. Eine Eigentumsordnung für Daten wäre dann eine der Voraussetzungen dafür, dass das Geschäft mit Daten nicht zum Geschäft mit Menschen wird.

Die Geschichte der Menschheit ist auch eine Geschichte der technischen Entwicklung. Am Ende steht in nicht mehr allzu ferner Zukunft weniger oder gar keine menschliche Arbeit, um das Lebensnotwendige zu schaffen. Dafür fehlt uns noch das passende System sozialer Sicherung. Wir haben viel zu tun. Ein Blick auf die großen Umbrüche der Menschheit mit landwirtschaftlicher und industrieller Revolution, aber auch ein gutes Verständnis der Herkunft und Geschichte, der Möglichkeiten und der Gefahren der jüngsten Technologie digitaler Vernetzung wird dabei hilfreich sein.

Ulrich Sendler Ulrich Sendler ist Journalist, Buchautor, Referent und Moderator rund um Themen wie Industrie 4.0, künstliche Intelligenz und Informationstechnologie.

Lesetipp

Ulrich Sendler: "Das Gespinst der Digitalisierung. Menschheit im Umbruch – auf dem Weg zu einer neuen Weltanschauung", Springer Verlag, 298 Seiten.

Weitere Infomationen zu den Publikationen von Ulrich Sendler gibt es auf seiner Website.

Cover Gespinst der Digitalisierung

Food for Thought

Noch mehr Gedankenfutter bekommen Sie im s4e Magazin.

s4e_titel
Diesen Artikel teilen ...

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Daniel Pasing, Customer Success

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen erfahren? Unser Customer Success ist für Sie da.
daniel-pasing

Entdecken Sie weitere Artikel über INSIGHTS

SAP Support: Gold Zertifizierung für Cideon Cideon Schulungen: ein Blick hinter die Kulissen unserer Autodesk Trainings PRO.FILE bei CIDEON - Kurz nachgefragt SAP ECTR: Die strategische Integrationsplattform für Industrie 4.0